#
Kategoriebild Aktuell

Aktuell

Meine aktuelle Pressemitteilung zur Kritik an der Schuldenbremse und den Möglichkeiten durch eine Bundesautobahngesellschaft finden Sie hier.

 

Herzlichst,

Ihr Alex Funk

Kategoriebild Berlin

Berlin

Berlin ist weit, doch was dort entschieden wird, hat seine unmittelbaren Auswirkungen auf das Leben eines jeden von uns. Ob es um Steuern geht, die Krankenkassenbeiträge oder die Höhe der Arbeitslosenunterstützung, um den Ausbau der Infrastruktur, um die Sicherheits- und Außenpolitik und vieles mehr: Stets hat der Bundestag das letzte Wort.
Nach dem Grundgesetz bin ich in meiner Arbeit als Abgeordneter nur meinem Gewissen verantwortlich. Mein Abstimmungsverhalten bei der Euro-Thematik zeigt, dass ich diese Feststellung ernst nehme. Anhand meiner Stellungnahmen zum Abstimmungen können Sie hier auch chronologisch die Entwicklung der Euro-Schuldenkrise seit Mai 2010 nachlesen.
In meiner ersten Wahlperiode war ich Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales sowie im Petitionsausschuss.
Seit meiner Wiederwahl im September 2013 kämpfe ich im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur dafür, dass unsere Heimat bei den wesentlichen Entscheidungen nicht abgehängt wird. Was mir dort besonders am Herzen liegt: Die Deutsche Bahn und ganz besonders: Schnelle Internetverbindungen überall in Deutschland. Beides, Mobilität und moderne, leistungsstarke Netze gehören zu den größten Herausforderungen, vor denen unsere Region steht.

Kategoriebild Wahlkreis 299

Wahlkreis 299

Die malerischen Landschaften des Blies- und Mandelbachtales wollen zu Fuß erwandert werden. In der barocken Perle Blieskastel mit ihrer Fußgängerzone in der Innenstadt weht der Hauch der fürstlichen Vergangenheit derer von der Leyen und in der schönen Gemeinde Kirkel lockt der fachmännisch restaurierte Turm der mittelalterlichen Burg die Besucher an. Die Kreisstadt Neunkirchen mit ihrer industriellen Vergangenheit strahlt nach dem erfolgreichen Strukturwandel Optimismus aus. Das Fürstinnengrab in Reinheim in der Gemeinde Gersheim zeugt von spannenden keltischen Spuren in der Region.
Die Mittelstadt St.Ingbert hat bestimmt eine der schönsten saarländischen Fußgängerzonen und lädt mit ihren vielen Straßencafés zum Verweilen ein. Das Sulzbacher Salzbrunnenhaus ist heute ein Kulturzentrum und zeugt vom Ursprung der Stadt (sulz=salz). Im Bexbacher Gründerpark, in dem auch die Bundespolizei stationiert ist, wurden neue Arbeitsplätze geschaffen und moderne Unternehmen angesiedelt.
In Quierschied und Friedrichsthal hat man es dank engagierter Bürger geschafft: Nach einer langen Abhängigkeit von der Kohle ist man nun für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Ein ganz besonderes Lebensgefühl kennen die Menschen in Spiesen-Elversberg: Als die Wohngemeinde im Grünen hat die Gemeinde alles zu bieten, was man zum Leben, Wohnen und Wohlfühlen braucht.
Die saarländische Universitätsklinik und die Karlsberg Brauerei haben ihren Sitz in der Kreisstadt Homburg.

Kategoriebild Kontakt

Kontakt

Bitte nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, mit mir ins Gespräch zu kommen. Bei meinen Bürgersprechstunden, im Wahlkreisbüro in Saarbrücken und Neunkirchen oder in Berlin.

Oder schreiben Sie mir einfach eine Nachricht: Kontaktformular.

Mein Team und ich freuen sich, von Ihnen zu hören oder zu lesen!

Kategoriebild: Über mich

Über mich

Zunächst gibt es die unabweisbaren Fakten. Zu denen gehört, dass ich am  18. Juni 1974 in Neunkirchen geboren wurde und dann mit drei Geschwistern in Bexbach aufwuchs. Abitur in Homburg, ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Saarbrücken, das ich als Diplom-Kaufmann abgeschlossen habe, und zunächst die Mitarbeit bei der Sirrix AG – einem jungen Unternehmen in der IT-Branche –  sowie anschl. als Assistent der Geschäftsführung von Werbefunk Saar waren weitere Schritte, ehe die Politik mein Leben stark beeinflusst hat.

Meinen politischen Lebenslauf finden Sie hier.

Im Bundestag wurde ich auf Anhieb Mitglied des Haushaltsausschusses sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales.

Wer die verschiedenen Stationen meines politischen Lebenslaufs gelesen hat, fragt sich, ob es auch den Privatmenschen Alex Funk gibt. Diese Frage stelle ich mir auch bisweilen und komme zu dem Ergebnis: Es gibt ihn, wenn auch mit Einschränkungen. Im Mittelpunkt steht dabei ohne Wenn und Aber meine Tochter Hannah. Sie versteht es, mich um den Finger zu wickeln und ich muss zugeben, dass ich das auch sehr gerne zulasse. Wenn dann noch Zeit bleibt, spiele ich gerne Fußball oder fahre Fahrrad.